Allgemeine Fragen und Antworten zum Segeln

Wann treffen wir uns?

Wir treffen uns am Samstag, dem ersten Törntag, um 16.30 Uhr in der Marina. Am Freitag sind wir um ca. 16.00 Uhr zurück in der Marina. Dein Retourflug kannst du ab 18 Uhr planen. Es besteht die Möglichkeit eine weitere Nacht, bis Samstag 8.30 Uhr, auf dem Schiff zu bleiben. 

Was gibt es an Bord zu tun?

Neben der Mithilfe beim Segeln, werden alle Belange an Bord (Abwasch, Einkaufen etc.) untereinander aufgeteilt. (Ämptliplan).

Was bedeutet Kabine und was Koje auf einem Segelschiff??

Eine Kabine (Zimmer) besteht in der Regel aus zwei Kojen. Eine Doppelkoje ist in der Regel ca. 140 cm breit. Auf einem Kojencharter bucht man eine Koje. Es besteht aber auch die Möglichkeit eine ganze Kabine zu reservieren).

Was ist ein Kojencharter?

Dein Platz auf einem Segelschiff. Du erlebst eine Segelreise mit vielen interessanten Menschen, die sich ebenso eine Koje auf dem Schiff buchen. 

Kann ich eine einzelne Kabine buchen?

Wenn genügend Kapazität vorhanden ist, dann kann eine ganze Kabine gebucht werden. Der Aufpreis beträgt 50% auf den ausgeschriebenen Kojenpreis.

Wie werden die Schlafplätze an Bord aufgeteilt?

Das Regeln die Gäste unter sich direkt vor Ort. Grundsätzlich steht jedem 1 Schlafplatz in einer Zweierkabine zu. Bei Unausgeglichenheit zwischen Weiblein und Männlein kann es eine gemischte Kabine geben. 

Was ist die Bordkasse?

Aus dieser bezahlt die Crew Essen/Trinken an Bord, Hafen-/Bojengebühren und Diesel. Die Einlage in die Bordkasse ist von jedem Crewmitglied am ersten Törntag vor Ort in Landeswährung und bar zu tätigen. Der Skipper ist von der Einlage befreit. Über die Einnahmen und Ausgaben wird Buch geführt und am Ende der Woche abgerechnet.

Gibt es Wifi auf dem Segelschiff?

Auf dem Segelschiff ist nicht immer Wifi vorhanden. (oder nur auf ausdrücklichen Wunsch). In den meisten Häfen ist Wifi aber vorhanden.

Wann kaufen wir Lebensmittel für den Törn ein?

Am Samstag tätigt die Crew gemeinsam den ersten Einkauf für das Bunkern des Segelschiffs, dabei können Wünsche und Vorlieben angebracht werden. 

Hat es einen Koch und eine Hostess auf dem Schiff?

Auf unseren Kojencharter sind die Gäste selber für die Verpflegung verantwortlich. Auf Gruppen- und Privattörns kann auch Wunsch ein Koch oder eine Hostesse mitgebucht werden.

Kann ich mich auf dem Schiff vegetarisch / vegan ernähren?

Beim gemeinsamen Kochen an Bord ist es kein Problem auf individuelle Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen. In den südlichen Destinationen werden auf den Speisekarten oft keine separaten vegetarische/vegane Gerichte angeboten, es lässt sich aber immer etwas zu Essen finden.

Kann ich trotz Allergien an Segelferien teilnehmen?

Bei Allergien sind wir auf deine Mithilfe angewiesen. Bitte informiere uns frühzeitig. Wenn du spezielle Lebensmittel brauchst, dann macht es Sinn, von daheim mitzunehmen. 

Was passiert, wenn ich Seekrank werde?

Leider ist niemand vor Seekrankheit geschützt. Unsere Skipper kennen aber einigen Tricks und Kniffs, damit sehr gut damit umgegangen werden kann. Wichtig ist, dass wir über die Anfälligkeit Bescheid wissen und bei dem kleinsten Anzeichen informiert werden. 

Welche Schiffe fahren wir?

Eine Auswahl an Segelyachten und Katamaranen findest du hier. Für den Privattörn oder den Yachtcharter kannst du dir einen Überblick verschaffen.

Kann ich den Flug über sailingpassion.ch buchen?

Leider können wir keinen Flug organisieren, da wir nicht dem Pauschalreisegesetzt unterstehen..

Wie komme ich vom Flughafen in die Marina?

Auf Wunsch organisieren wir gerne einen Transfer für dich. Bitte setz dich frühzeitig mit uns in Verbindung. Die Kosten für den Transfer gehen zulasten des Gastes.

Was für ein Gepäckstück nehme ich auf ein Segelschiff mit?

Koffer sind unpraktisch, da sie schwierig verstaubar sind. Besser sind faltbare Reisetaschen.

Ist Nacktbaden erlaubt?

Es ist erlaubt mit gegenseitiger Rücksicht und so dass alle sich wohl fühlen. Bei Hafen Ein- und Ausfahrt halten wir uns an die Seemannschaft und tragen T-Shirts und Hosen. 

Kann ich an Bord duschen?

Ja aber der vorhandene Wassertank ist meistens eher klein. Ausgiebiges Duschen ist in den Häfen möglich. 

Ist Bettwäsche auf dem Segelschiff vorhanden?

Wenn nicht anders vermerkt, ist die Bettwäsche vorhanden. Wer gerne draussen schlafen möchte, bringt je nach Saison einen Schlafsack mit.

Gibt es Handtücher auf dem Schiff?

Ein Badetuch pro Person liegt auf dem Schiff bereit.

Weshalb brauche ich Landschuhe auf einem Segeltörn?

Wir legen Wert darauf, dass zwischen Schuhen, die an Bord getragen werden und solchen für ans Land unterschieden wird. So vermeiden wir mögliches Hineintragen von Ungeziefer und zusätzlichem Dreck.

Kann ich mein Handy an Bord aufladen? Habe ich Handyempfang auf dem Törn?

Netzabdeckung ist in Küstennähe vorhanden. Roaminggebühren des Anbieters beachten..

Was für Strom gibt es auf dem Schiff?

Auf dem Schiff haben wir 12V Steckdosen zur Verfügung. Handy laden ist vor allem dann möglich, wenn wir in einem Hafen nächtigen und am Landstrom angeschlossen sind.

Weshalb fährt man manchmal unter Motor?

Wenn immer möglich versuchen wir zu segeln, so dass es Spass macht. Bei schwachen Windverhältnissen kann es sein, dass wir auch längere Strecken unter Motor fahren. Dies ist jedoch von Gebiet und Saison abhängig.

Wie sieht die genaue Route auf einem Törn aus?

Wir gehen auf dem Schiff auf die Wünsche der Gäste ein. Zudem betrachten wir die Wetterlage, damit wir immer sicher unterwegs sind. Beides führt dazu, dass wir keine bestimmte Route im Voraus festlegen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Ferientörn und einem Segeltörn bei sailingpassion.ch?

Bei einem Ferientörn muss man keinerlei Segelerfahrung mitbringen. Der Fokus liegt auf Segeln, Baden und Genuss. Beim Segeltörn können die Distanzen schon etwas länger werden und die Segelkonditionen etwas schwieriger. Der Skipper ist mehr auf deine Hilfe angewiesen und es macht Sinn, wenn du schon einmal auf einem Segelschiff warst. Wenn du unsicher bist, ob der Törn etwas für dich ist, dann darfst du uns jederzeit fragen.

Allgemeine Fragen und Antworten zu deinen Segelferien

Muss ich segeln können?

Du brauchst keine Vorkenntnisse. Wir freuen uns, wenn du motiviert bist in dieser Woche etwas übers Segeln zu lernen und gerne aktiv am Segelalltag teilnimmst.

Bei der Rubrik Segeltörn, gehen wir davon aus, dass du schon einmal auf dem Meer gesegelt bist. 

Was machen wir, wenn es zu viel Wind hat?

Wir richten unser Tagesprogramm oft nach Wind& Wetter. Bei zu viel Wind, kann es auch sein, dass wir einen Landtag machen, damit niemandem Unwohl wird beim Segeln. Unvorhergesehenem begegnen wir flexibel.

Muss ich beim Segeln mithelfen?

Mithelfen beim Segeln ist kein Muss. Wir freuen uns jedoch über alle, die in dieser Woche gerne etwas über Theorie und Praxis des Segelns lernen wollen.

Was ist ein Skipper?

Der Skipper ist der Chef, wenn es ums Segeln geht und bringt Erfahrung zum Leben auf dem Meer mit. Er ist zwar rund um die Uhr dabei, braucht aber auch mal seine Zeit für sich.

Wie viele Meilen segeln wir?

Bei einem Ferientörn werden ca. 120 – 150 Meilen zurückgelegt.

Was sind Törns ''auf Anfrage''?

Unsere Flex-Törns finden ab der vierten Buchung statt. Melde dich jetzt für deine Wunschwoche an, bei der Buchung bezahlst du nur CHF 500. Kommt der Törn nicht zu Stande, erstatten wir dir diese 100% zurück. Über die Durchführung wird spätestens sechs Wochen vor dem Törn entschieden.

Allgemeine Fragen und Antworten zu den Segeltörns

Muss ich für einen Segeltörn Segelerfahrung haben?

Bei der Rubrik Segeltörn, gehen wir davon aus, dass du schon einmal auf dem Meer gesegelt bist oder über etwas Segelerfahrung verfügst

Muss ich beim Segeln mithelfen?

Auf dem Segeltörn freuen wir uns auf deine Unterstützung in allen nautischen Belangen.

Wie viele Meilen segeln wir?

Es werden ca. 150 – 250 Meilen zurückgelegt.

Allgemeine Fragen und Antworten zur Segelausbildung

Wie viele Meilen kann ich mir vor der bestandenen Theorieprüfung anrechnen lassen?

300 Meilen sind anrechenbar. Die müssen aber dokumentiert sein.

Wie viele Meilen segeln wir?

Bei einem Meilentörn werden ca. 250 – 350 Meilen zurückgelegt. Beim Skippertraining sind es ca. 120 – 200 Meilen.

Kann ich meine Meilen bestätigen lassen?

Sehr gerne bestätigen wir am letzten Törntag die gesegelten Meilen. Für die dafür benötigten Unterlagen sowie für die Eintragungen ist jeder selbst besorgt. Nachträgliche Bestätigungen werden verrechnet.

Was ist ein Meilentörn?

Beim Meilentörn geht es darum so viele Seemeilen für dein Hochseepatent wie möglich zu sammeln und dir Segelroutine mitzugeben.

Was ist ein Skippertraining?

Das Skippertraining ist sowohl für Personen, die am Hochseeschein sind oder diesen schon bestanden haben und noch Praxis Erfahrung sammeln möchten. Hier werden spezielle Fähigkeiten geschult, damit man sich als Skipper auf dem Schiff wohl fühlt und bei einem Meilentörn oft zu kurz kommen. Routing, Hafenmanöver und Schiffsübergabe und Seemannschaft gehören beispielsweise zu den Themen.

Was ist ein Flottilientörn?

Beim Flottlientörn hast du die Möglichkeit, dein eigenes Boot zu chartern und mit deinen eigenen Crews zu segeln. Du wirst aber von einem erfahrenen Skipper bei der Routenauswahl, bei Havenmanövern und überall wo du es wünschst unterstützt, damit du deine Crew sicher von Hafen zu Hafen fährst.

Machen wir einen Nachtschlag auf dem Ausbildungstörn?

Auf Wunsch werden gerne Nachtschläge durchgeführt. Auf dem Meilentörn ist es oft üblich, dass mindestens ein Nachtschlag durchgeführt wird.

Was für Segelkenntnisse muss ich für einen Ausbildungstörn mitbringen?

Du bist im Besitzt eines Hochseescheins oder bist daran diesen zu erlangen.